top of page

Aussöhnung mit uns selbst und dem unvollkommenen Leben. Eine Buchempfehlung.

Das neue Buch von meinem geschätzten Lehrer Prof. Dr. Uwe Böschemeyer mit dem Titel Aussöhnung mit uns selbst und dem unvollkommenen Leben ist am 07. September im Kneipp Verlag erschienen.


Ich durfte bei der offiziellen Buchvorstellung am 18. September im ausverkauften SN-Saal der Salzburger Nachrichten dabei sein. Der Vortrag wurde gefilmt und kann hier angeschaut werden.


Das neue Buch ist ein leidenschaftlicher Appell für Aussöhnung und Güte in unsicheren bzw. verunsichernden Zeiten und zeigt auf, wie wir mit allem Unvollkommenen und mit aller Ambivalenz in unserem Leben gut leben können, ohne daran zu verzweifeln und ohne zu resignieren.


Im ersten Teil des Buches stellt Prof. Böschemeyer vor, worauf es ihm in seiner Arbeit als Therapeut vor allem ankommt und gibt unter anderem einen Einblick in die Wertimagination, die wichtigste Methode der Wertorientierten Persönlichkeitsbildung (WOP®), die er vor 30 Jahren zu entwickeln begann.


Im zweiten Teil wird vorgestellt, wie Aussöhnung mit dem Leben möglich werden kann, z.B. Aussöhnung mit einer schmerzvollen Vergangenheit, mit der Gegenwart, mit dem eigenen Körper, der eigenen Seele und dem eigenen Geist, Aussöhnung mit chronischen Leiden, mit der Zeit in der wir leben bis hin zur Aussöhnung mit der Tatsache, dass wir sterben müssen.


Das Buch ist sehr persönlich geschrieben und gibt Einblick in die Einsichten eines erfahrenen Psychotherapeuten und Menschen mit einer großen Leidenschaft fürs Leben.


Immer wieder komme ich mit Menschen in meiner Praxis auf das neue Buch von Prof. Böschemeyer zu sprechen und kann es von Herzen weiterempfehlen.


Harald Niederl




Comments


Harlad Niederl, Psychologischer Berater, Logotherapeut, Counselor
bottom of page